Media Monday #152

Es ist mal wieder Media Monday!

1. Ein toller Film, der unter der Regie eines/einer Anderen gnadenlos gescheitert wäre:
Ich hab’s echt nicht so mit Regisseuren, außer mit den üblichen Verdächtigen. Hach, keine Ahnung. Ich glaube, die meisten Kultfilme leben von den Ideen ihrer Regisseure, weshalb so ziemlich jeder gute Film mit einem anderen Regisseur gescheitert wäre. Hach, so ne langweilige Antwort direkt am Anfang…

2. Der mitunter verstörendste Film, den ich je gesehen habe ist Martyrs, weil… tja, weil DAS die Art Brutalität ist, mit der ich überhaupt nicht klar komme. Ich kann nicht mal so genau sagen, an was das gelegen hat. Ich weiß nur noch, dass ich den Film damals im Kino gesehen habe und ich danach so zitterte, dass ich kaum meine Zigarette halten konnte. Vielleicht, weil es so „real“ schien. Am schlimmsten fand ich wohl eine Szene, in der die Hauptperson reglos auf dem Boden liegt, während einer ihrer Folterer über ihr kniet und ihr einfach immer wieder mit voller Kraft mitten ins Gesicht boxt. Das sieht man nicht mal richtig, aber allein dieses Geräusch:/
Mich hat noch nie ein Film so fertig gemacht, deshalb muss ich sagen, dass er wirklich, wirklich gut ist (ein schlechter Film könnte so etwas nicht auslösen), aber ich würde ihn mir weder in dieser Version noch geschnitten jemals wieder ansehen, noch kann ich ihn guten Gewissens weiter empfehlen.

3. Godzilla ist wieder da und die Meinungen gehen weit auseinander. Welches (Film-)Monster sollte man eurer Meinung nach mal wieder aus der Versenkung holen?
Ach – wird’s mal nicht wieder Zeit für einen Dracula-Film? Dieses Mal in gut?
Ich stelle mir Millionen Fangirls vor, die nur wegen Twilight ins Kino rennen und dann kreischend aus dem Saal flüchten, weil sie plötzlich sehen müssen, wie echte Vampire so drauf sind und dass sie auch gar nicht glitzern.
Und natürlich Pennywise. Angeblich wird ja mit Hochdruck an einer Neuverfilmung von Es gearbeitet. Das wird mal höchste Zeit, würde ich sagen! Auch wenn ich lieber eine Serie statt eines Filmes sehen würde.

4. Zu Manta, Manta hätte ich ja gerne eine Fortsetzung gesehen. Ja, ich weiß, was ihr jetzt denkt: THE FUCK!? Mir ist durch den Media Monday selbst erst so wirklich klar geworden, dass ich eine nicht zu leugnende Vorliebe für so richtig krassen Trash habe. Manta, Manta gehört da wohl eindeutig dazu. Aber was soll ich machen? Er ist dämlich, niveaulos und hemmungslos klischeehaft, aber ich finde ihn wirklich witzig.
Warum also keine Fortsetzung? Immerhin ist Til Schweigers Freundin am Ende schwanger. Besser geht’s doch nicht. Ich stelle mir vor, dass sie ne Tochter kriegen, die ca. zwanzig Jahre später zufällig in einer versteckten Garage den alten Manta ihres Vaters findet und ihn wieder richtig flott macht. Dazu dann ein Haufen blöder Sprüche von dem und über das Ruhrpott’sche Proletariat, ein paar Akademikerschnösel, die sich für was besseres halten, tiefschürfende Vater-Tochter-Probleme, weil er nicht damit klar kommt, dass sich ein Mädchen für Autos interessiert, bisschen Liebesschnulze muss auch sein, irgendein Rennen am Schluss und fertig ist der deutsche Blockbuster. ICH würde es mir definitiv ansehen! Allein schon, um einen Til Schweiger zu sehen, der im dreckigen Feinrippunterhemd am Esstisch in der Küche mit Blümchentapete sitzt und ne Leberwurststulle frisst, während seine Uschi ihn vollnölt.
Außerdem sind Mantas trotz ihres beschissenen Rufes wirklich echt geile Autos. Die verdienen ein Revival!

5. Ich glaube ja, von Jennifer Lawrence wird man in den nächsten Jahren noch viel hören, denn offensichtlich ist sie nun wirklich Everybodys Darling, was ich nicht so richtig verstehen kann.

6. Wäre ich eine Comic-Figur, dann wohl am ehesten Yelena Rossini, weil ich Transmetropolitan vergöttere und mindestens genauso gut fluchen und saufen kann. Hab das dreiäugige Smiley ja nicht wegen Evolution als Icon für meinen Blog gewählt!

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel war Staffel 2 von Arrow und die war supernervig, weil ich ein riesiger Green Arrow Fan bin, aber die Umsetzung in der Serie einfach nur ziemlich schlecht finde. Als Fan musste ich sie mir trotzdem reinquälen und bin dann darauf hängen geblieben, obwohl ich während jeder Folge mehrmals die Augen verdrehen muss. Vor allem die gesamte Storyline um Deathstroke hat mich so genervt – dieses dämliche „Mirakuru“ ist doch einfach nur die Lösung für alles. Was bei Marvel die Mutanten sind, ist bei Arrow Mirakuru. Sich richtige Origins einfallen zu lassen wär ja auch viel zu originell. Und sehe ich das richtig – auf einmal kann Roy schießen? Und Laurel, diese Schnepfe, wird wohl den Platz ihrer Schwester einnehmen oder was?
Me-ga-nervig.

15 Gedanken zu “Media Monday #152

  1. Ein Plädoyer für deutschen Trash, sehr schön😀 Ich hab den alten Film noch nicht mal gesehen, sollte ich vielleicht mal tun, gemeinsam mit ein paar Bier.
    Martyrs fand ich auch ziemlich heftig, diese zweite Hälfte des Films schlägt total auf die Magengrube.

    • Auf jeden Fall ansehen😀 Ich weiß nicht, was so viele Leute gegen deutsche Filme haben. Der Film hat eindeutig bewiesen, dass auch Deutsche richtig gut-schlechten Trash machen können😀

      Bei Martyrs war ich damals im Kino zusammen mit vielen, vielen Hardcore-Horrorfans. Während ich zitternd und mit starren Blick draußen stand und versuchte, das Gesehene irgendwie emotional zu verarbeiten, hörte ich um rum nur „Meh“. Das war denen alles nicht blutig genug. Subtilität war an denen verschwendet -.-

  2. Dracula unterstütze ich. Wird Zeit, dass jemand die „echten“ Vampire zurückbringt.

    Manta Manta brauch ich aber nicht. Da man ja mittlerweile weiß, wie die Schweiger-Filme heutzutage ablaufen, würde das wohl eher Fünfradmanta werden, der Abschluss der Keinohrhasentrilogie.

    • Jap, ich glaube leider auch, dass man mit Til Schweiger so etwas nicht mehr machen kann. Leider. Der kommt sich jetzt als total niveauvoller Filmemacher vor, dabei sind seine neusten Filme einfach nur peinlich -.-

      • Aber eben erfolgreich. Das reicht dann wohl. Wobei ich mit Schweiger sowieso nie viel anfangen konnte. Als Schauspieler ist der nämlcih ne ziemliche Gurke, wenn man mich fragt. Aber mich fragt ja keiner.

  3. Martyrs habe ich kürzlich auch gesehen. Fazit: Einmal und nie wieder! Der Film ist so brutal, dass es für mich eine echte Zumtung war. Ich kam mit solchen Grausamkeiten in Filmen noch nie klar. Nee, das tu ich mir nicht nochmal an.

    Und was Jennifer Lawrence angeht: Einerseits finde ich talentiert und sympathisch, aber andereits habe ich immer mehr das Gefühl, dass sie krampfhaft versucht, immer cool und witzig zu sein, damit sie auch bloß beliebt bleibt.

    • Ich find’s halt seltsam, dass Saw an sich so viel blutiger ist, aber mir Martyrs trotzdem viel näher gegangen ist. Da kommt halt noch die psychologische Komponente hinzu. Der Film ist… meine Fresse! o.O

      Zustimmung zu Jennifer Lawrence. Mal sehen, wie das mit ihr weiter geht.

  4. Ich hatte es besser. Ich war Manta GTI-Fahrer, als es den Film noch gar nicht gab🙂
    Klingt so als hätte ich gut getan, mir Arrow zu sparen😉

  5. Habe Martyrs auch mal mit Hardcorefans gesehen … bin vor dem Ende raus, weil
    mich Psycho-Terror-Filme … nicht mein Fall. Läuft der Film eigentlich unter der
    Rubrik Porn Torture (so wie Saw)? Kennst Du Audition? Ist IMO besser! Und vor
    Machwerken wie Men Behind the Sun einen großen Bogen machen (daran erinnerte mich Martyrs, wirkungsmäßig, manchmal).
    (HaHa! Jetzt schon mal vormerken, was? Guck das bloß nicht!)
    Deine Drehbuchidee zu MantaManta 2 (MM2!) ist ja schon PERFEKT ausgearbeitet! Aber Til wird wohl nicht an Bord sein, ebenso wenig Tanja Ruland
    (seine Freundin), naja, nehm wa halt Manuela Schaffrath (ehemals Gina Wild),
    geht doch auch (HaHa!). Prächtiger Trash sind übrigens auch die Filme von
    Wenzel Storch, z.B. Sommer der Liebe und Die Reise ins Glück.
    Die Comic-Verfilmung Tomb of Dracula (Marvel-Meisterwerk, sorry!) hätt ich mal
    gern gesehn, aber das wird wohl nüscht …

  6. Auf Martyrs habe ich auch ähnlich reagiert, wie du. Ich werde nie verstehen, warum schlichte Horror-/Splatterfilme wie „Midnight Meat Train“ ungeschnitten auf Deutsch gar nicht erhältlich sind, und dieser Film schon. Wohl weil es ein französischer Film ist, und die irgendwie immer als „anspruchsvoll“ gelten *fg* Und ja, ich rate auch davon ab, diesen Film zu gucken.
    Ich fand ihn derartig widerlich und krank, dass ich mir – und das mache ich sonst nie – wirklich Gedanken um die geistige Gesundheit der Beteiligten mache.
    Dazu kommt noch, dass ich nicht wirklich logisch fand, dass diese Monster bei der Hauptperson so akribisch-klinisch, ja, „professionell“ vorgegangen sind, völlig emotionslos, wie mit einer Labormaus oder, noch schlimmer, einem Gegenstand, während sie das andere Opfer, das sie zu Anfang gefunden hat, auf so perverse, dreckige Art gequält haben.
    Davon abgesehen mag ich Filme, in denen die Bösen so völlig mit ihren Taten davonkommen (bis auf diese widerwärtige alte Spinatwachtel, bei der man den Selbstmord aber auch interpretieren kann, wie man will), schon von vorneherein nicht sonderlich … Da bin ich wohl zu sehr Comic- und superheldengeschädigt^^

    Ich finde das ganze Genre Torture Porn schon irgendwie fragwürdig. Ich habe mir ehrlich gesagt etwas anderes erwartet, als ich den Film sah … Das war keine wohlüberlegte Entscheidung, ihn mitzunehmen. Er stand halt einfach da in der Videothek und ich dachte, ah, Horrorfilm, nimmste halt mal mit. Das Dumme ist, dass man in den Massenmedien eher weniger von nicht-amerikanischen Filmen erfährt … Hätte ich gewusst, was ich da bekomme, ich hätte mir das erspart, und das, obwohl ich wirklich einen starken Magen habe und relativ sensationslüstern bin …

    • Doch! Offiziell zwar nicht, aber ich hab ihn auf einem Horror-Festival gesehen. Leider steht er nicht mal auf dem Flyer drauf (war der Überraschungsfilm), deshalb kann ich das nicht beweisen. Glaub mir einfach😉 es war zudem noch eine Version, die es in Deutschland nicht mal auf die DVD geschafft hat, aber keine Ahnung, wie sehr die sich von der DVD-Version unterschied, ich will ihn wie gesagt gar nicht mehr sehen:/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s