Media Monday #160

Es ist mal wieder Media Monday!

1. Einmal einen Tag auf Recht und Ordnung pfeifen: Mit dem Bösewicht… ach, natürlich kann hier nur der Joker stehen! – würde ich gerne einmal die Plätze tauschen, denn es muss wunderbar sein, einfach mal völlig durchgeknallt und darin gleichzeitig auch noch die Beste zu sein. Dazu auf sämtliche modischen Konventionen scheißen… Traum!
Das mit den psychopathischen Mordspielchen kann man ja auf Leute anwenden, die es verdient haben 😀

2. Ein gelungenes Prequel macht für mich aus, dass kein totaler Bruch im Genre veranstaltet wird! Das hat mich bei The Carrie Diaries (jaja, ich weiß…) so genervt, dass ich kaum die ersten fünf Minuten ausgehalten habe. Sorry, aber wenn ich was Sex and the City-mäßiges erwarte, will ich nicht als erstes ne tragische Geschichte darüber hören, dass Carries Mutter tot ist. Mann, das klingt irgendwie fies…

3. Wohingegen ich mir von einem Sequel erhoffe, dass die Charakterisierung der bereits etablierten Figuren konsequent fortgeführt wird. Dies geht natürlich nur, wenn nicht der gesamte Cast ausgetauscht wird, was für mich ein komplettes Ausschlusskriterium ist, überhaupt ein Sequel zu machen.

4. Ich ärgere mich richtiggehend, dass ich noch immer nicht dazu gekommen bin, mir irgendetwas, was mit Star Wars zu tun hat zu Gemüte zu führen, denn das ist doch ein empfindliches Autsch in meiner Nerd-Credibility – auch wenn mich Star Wars eigentlich null interessiert 😀 (sorry, Hemator! Aber ich will’s ja ändern…)

5. Die neue Sailor Moon-Serie hat mich richtiggehend überrascht, zumal mich mit der alten Serie immer eine Art Hassliebe verband. Irgendwie fand ich dieses mädchenhafte rosa Zuckerherzen Liebes-Bla total zum Kotzen, andererseits muss man ja schon dankbar für jeden weiblichen Hauptcharakter in einer Zeichentrickserie sein, die man irgendwie Richtung „Action“ einordnen kann. Jetzt habe ich festgestellt – und das ist das Überraschende! – dass mir die Serie und vor allem Bunny/Usagi immer noch tierisch auf die Nerven gehen, es mich aber trotzdem fesselt. Deshalb werde ich wohl dranbleiben.
Vielleicht hat dieser Artikel ja recht und Sailor Moon spricht einen unbewussten Teil von mir an, der durchaus mit Wohlwollen registriert, dass hier endlich mal weibliche Charaktere zum Zuge kommen, was ja auch dann ganz okay ist, selbst wenn die mich nerven. Mir wären ein paar Badass-Arschtreterinnen ja lieber als so pappigsüße Planetenprinzesschen, aber was soll man machen.
Und das war für dich, Stephi! 😀

6. Das letzte Mal, dass ich mit einer Empfehlung so richtig fies auf die Nase gefallen bin, war mit Nazi Sky, einem Film, dessen Plot so absurd klingt (Nazis haben sich unter der Leitung von Dr. Mengele unter der Antarktis eingenistet, wo er seine Gefolgsleute durch ziemlich sinnlose Experimente in Zombies verwandelt hat und nur auf die Gelegenheit wartet, ein Roboter mit Hitlers Kopf zum Laufen zu bringen), dass er eigentlich nur herrlich blöd sein kann.
Tja, blöd war er – leider NUR blöd. Obwohl, mehr als das. Er war unglaublich scheiße. Null witzig, weder freiwillig, noch unfreiwillig, mit einigen Ideen, die man nur als völlig widerwärtig bezeichnen kann. Eine Zwangsabtreibung, um mit den so gewonnenen Stammzellen diesen Hitler-Roboter zum Laufen zu bringen? Ähm, der gute Geschmack hat angerufen – er findet, seine Grenzen sind erreicht!
Einfach durch und durch Scheiße! Aus dieser Quelle werde ich Filmempfehlungen in Zukunft genauer unter die Lupe nehmen.

7. Zuletzt gelesen habe ich ein paar MAD-Hefte aus den 80ern und das war ein Erlebnis, weil MAD natürlich Kult ist und ich mich tierisch gefreut habe, als mein Mitbewohner mir diese Hefte schenkte, die er irgendwo auf einem Dachboden gefunden hat! Wert sind die leider nichts wegen des schlechten Zustandes, aber solche Antiquitäten besitze ich dennoch gerne 🙂

Advertisements

31 Gedanken zu “Media Monday #160

  1. Joker war auch meine Wahl. Falls sich mal eine Gelegenheit ergibt, die Sau rauszulassen, melde ich mich.

    Bei Star Wars reicht definitiv die alte Trilogie.

    Nazi Sky klingt total kacke. Danke für den Tipp.

    • Was soll das heißen da reicht die alte Triologie? Und die tollen Ewok Filme ignorieren?! 😀
      Ne reicht im Grunde wirklich die alte Triologie und am besten auch eine alte Version wo Han zuerst schießt *G*.

      • Geh mir weg mit den Ewoks. Die können eigentlich froh sein, dass es Jar Jar Binks gibt. Der ist nämlich noch tausend mal nerviger, als diese komischen Teddybären.
        Und ja, Han shot first.

  2. Nazi Sky ist doch die Asylum-Version von Iron Sky? Falls Iron Sky noch nicht gesehn hast, das wäre eine Empfehlung, bei der du bestimmt nicht auf die Schnauze fällst 😉

    • Doch, den hab ich gesehen 🙂 Ich hätte ehrlich gesagt mehr erwartet von einem Film, zu dem online Ideen gesammelt worden sind, aber total scheiße war er auch nicht 🙂

  3. Du hast STAR WARS nicht gesehen???? Darf so jemand überhaupt über Filme schreiben? 😉 😀 Nerd-Credibility < 0! 😉 Aber hoffentlich wenigstens Star Trek (ich persönlich bin stärkerer Star TREK als Star WARS Fan) – in irgendeiner Form?
    Ach, die jungen Leute… 😉

    • Ich weiß, ich weiß 😀

      Star Trek dagegen – klar! Aber eher die Serien als die Filme. TNG hab ich geliebt, danach dann Deep Space Nine und Raumschiff Voyager, nur die neuste „Enterprise“-Serie fand ich echt lame (aber wer nicht?). Als richtiger Trekkie würde ich mich zwar nicht bezeichnen, aber damit kenne ich mich definitiv besser aus als der Normalbürger 🙂

  4. Das mit Star Wars hab ich einfach nicht gelesen. Und „Nazi Sky“ hab ich auch gesehen – für eine bierselige Runde war der schon gut. Richtig schlechter Trash mit Hitler-Bot!

    • Naaa, ich hab absolut nichts gegen Trash, aber das war mir einfach zu viel und zu eklig. Dann lieber zum achtzigsten Mal irgendwas mit South Park, das ist genauso bescheuert, dafür aber auch wenigstens ein bisschen intelligent :/

  5. Zu 4.: Ich bin immer noch schwer enttäuscht 😉 Das ist schon allein deshalb wichtig, um einige Big-Bang-Theory-Referenzen besser verstehen zu können.

  6. Den Joker habe ich heute schon einmal gelesen 😉

    Mad – Hefte… wie geil ist das denn? Die habe ich früher geliebt. Alfred E. Neumann 😀

  7. zu 3.:
    Ich hab in letzter Zeit teilweise sogar das Gefühl das diverse Leute Reboots als Sequel bennenen. Sowas find ich dann echt merkwürdig.

    zu 4.:
    Erwarte nicht zuviel von den Filmen, denn den Rummel den viele darum machen können sie dann nicht gerecht werden. Star Wars ist im Grunde halt die bekannte Pop-Corn-Kino Sci-Fi Variante. Sprich da gibt es imho Sci-Fi mit bessere Motiven und derlei. Aber der Produktionswert von Star Wars ist halt super gewesen, gute Trick-Technik und Co.

    zu 6.:
    Das klingt fürchterlich. Ich werd Mal ‚unschuldig‘ einen Freund fragen ob er denn schon dieses Juwel gesehen hat, wo er doch irgendwie jeden Film mit Zombies schaut *G*.

    • zu 3: Oh, das hab ich hoffentlich nicht gemacht? o.O

      zu 4: Ich erwarte ehrlich gesagt auch nicht viel, denn sonst hätte ich ihn mir ja schon angesehen 🙂 Es ist nur eine empfindliche Lücke in meinem Popkulturwissen, wobei ich schon aus reiner Beobachtung die halbe Story kenne. Lebe ja nicht unter einem Stein 😀

      zu 6: Das waren irgendwie keine richtigen Zombies, aber was es genau war, keine Ahnung *schulterzuck*

      • zu 3. Wär mir zumindest nicht aufgefallen das du es schon gemacht hättest 😉

        zu 4. Pff pfeif auf die Lücken, es gibt soviel Pupkultur und soviel Nerd-Kultur, da kann man nicht alles abdecken. Dr. Who, Star Trek, Star Gate, Firefly… und das sind wir ja erst beim Sci Fi und haben noch nicht die Fanstasy mit LotR mit dem fürchterlichen Simalarion, ASoIaF und was mir sonst noch gerade alles nicht einfällt neee wird irgendwan zuviel um alles zu kennen 🙂

        zu 6. Oha… hmm egal ich muss ihn dennoch Mal fragen.

      • Also ich hab durchaus das Gefühl, dass ich sonst einen sehr guten Überblick habe, nerdtechnisch gesehen 😀 Die größte Lücke habe ich eigentlich bei Videospielen, weil ich so spät erst ne Konsole bekommen habe. Ich hab z.B. nie „Zelda“ gespielt…

      • Ach ich denke wer über Comics eine Arbeit, welche nicht allein auf negatives abstellt, schreibt hat genügend Credibility.
        Oder anders gesagt, wer da dann noch die Credibility anzweifelt ist an sich ein Problem 😉

        Ach ich denke es geht vielen so, dass sie an sich gar nicht soviel Gaming mitbekommen haben. Schon allein weil man an sich bis vor kurzem noch eine relativ große Trennung zwischen PC-Gaming und Console-Gaming hatte.
        *mal auf sein Lieblings Meme dazu verweist* : http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/508/664/025.jpg
        Ansonsten hast ja Glück (wenn du da was nchholen wolltest *G*) das man heute mit Emulatoren fast alle alten Spiele wieder spielen könnte.

  8. „Und das war für dich, Stephi! :D“

    Danke schön *knutsch*

    „…dieses mädchenhafte rosa Zuckerherzen Liebes-Bla…. pappigsüße Planetenprinzesschen…“

    Das ist halt japanisches Magic Girl 😉 Aber meine liebste Sailor-Kriegerin ist eh Sailor Jupiter, die kann wnigstens richtig austeilen^^

      • Die coolsten Schuhe? Oo
        Okay, ich muss gleich Mal nach meinem Old-School Metal Youtube Marathon raussuchen was die für Schuhe anhatte.

  9. Wenn du schon etwas (relativ) positives über Anime sagst, kann ich ja gar nicht anders :p
    Den Sailor Moon Remake gucke ich mir auch gespannt an und beobachte mich dabei selbst, wie ich jede kleine Abweichung bemerke und für mich kritisiere, aber den generell ’neuen‘ Stil eigentlich total mag. Und es ist einfach sooooo mega hübsch ^^

    Wenn du ein paar Arschtreterinnen im typischen Magical Girl Outfit sehen willst, kann ich dir Mahou Shoujo Madoka Magica empfehlen. Der Ausgangspunkt ist ganz ähnlich zu Sailor Moon (und x-tausend anderen Magical Girl Serien), die Umsetzung steht jedoch durch eine eher selten gesehene Storyentwicklung, wunderhübsche Action und echt interessante Charakterverwicklungen aus der Masse heraus.

    Ansonsten wollte ich dazu ansetzen diverse andere Action-Serien mit coolen weiblichen Hauptrollen anzupreisen und musste feststellen, dass das nicht so einfach ist. Es gibt coole Arschtreterinnen, doch oft nur als Nebenrollen oder zweite Hauptrolle (Accel World, Sword Art Online oder Shingeki no Kyojin). Manchmal gibt es ganze Casts aus tollen Frauen, die sich dann halt alle um den männlichen Main Act sammeln (Arpeggio of Blue Steel). Und wenn es dann mal ne super action lastige Serie mit mehreren weiblichen Hauptrollen gibt, muss man oft damit leben, dass die Serie die Glaubwürdigkeit ihrer Charaktere mit fragwürdigen Outfits untergräbt (Kill la Kill – wobei diese Serie es tatsächlich schafft, darauf eine abgefahreren Storyline aufzubauen).

    schon scheiße

    andere Frage, ganz Themen-unrelated. Hast du jemals online/offline Kontakt mit der Roller Derby Szene gehabt? Daran musste ich denken, als ich dein „Arschtreterinnen“ gelesen habe 😉

    • „Und es ist einfach sooooo mega hübsch ^^“

      Meine Timeline war sich allerdings einig, dass ihre Verwandlung nicht so cool ist wie in der alten Serie wegen diesen Computereffekten! Und ich persönlich fand die alte Musik dazu immer hammergeil.

      Ich hab mir zu diesem Madoka Magica jetzt mal den Trailer angesehen sowie ein bisschen was zur Story durchgelesen. Sorry, aber das ist wirklich nicht meins 🙂 Mag sein, dass die Serie brutaler ist als sonstige Magical-Girl-Sachen, aber ich finde die Story irgendwie total verschwurbelt und das Design gefällt mir auch nicht. Ich komme mit der japanischen Erzählform einfach nicht klar :/

      • Hehe, genau das hab ich aber auch gemacht. Das Intro wie auch die Verwandlung mit CG hat mich etwas schockiert. Und keine Frage, gegen die deutsche Intromusik und alte Verwandlung kann keine Neuauflage anstinken ^^ (noch dazu ist die Computer animierte Sailor Moon sooooo meeeega krass dünn, dass es echt gruselig wird.) Alles in allem ergibt es jedoch ein stimmiges Bild mit dem Rest des Designs, darum kann ich drüber hinweg sehen.

        Ansonsten kann ichs auch nachvollziehen, wenn dich Madoka nicht reizt. Es gibt übrigens kurze Anime die pro Folge nur 12 oder 5 Minuten laufen. Wenn ich da mal einen finde, der interessant erscheint, melde ich mich vielleicht nochmal 😉

  10. 1. Mr. Mxyzptlk. Der hat doch mehr Macht. Außerdem stammt die Figur noch aus einer Superhelden-Zeit, als die Bösewichte noch wirklich Wichte waren. Und keine Banes oder Rhinos. Sehe auch den Pinguin und den Mad Hatter in dieser (Wichte)-Tradition. Mit Einschränkung auch den Riddler. Ach, es waren so viele …

    4. Also … den Herrn der Ringe liest man am besten mit 14,15. Dann kuckt man die
    Filme. Star Wars kuckt man am besten mit 10,11. Dann spielt man noch ein bißchen mit dem Lego-Todesstern, spielt sich mit den Robotpüppchen müde um dann selig in der hauseigenen Darth Vader-Bettwäsche einzuschlummern. Mit 30 kauft man sich vielleicht die Luxusausführung eines Lichtschwertes, weil man mal wieder 11 sein will. Und weil man ein kindliches Gemüt hat. Und keine Freundin.
    Also … die ersten drei Filme (Episode 4,5,6) bitte kucken. Dann kann man nächstes Jahr gleich weitermachen mit der neuen Trilogie – hat was. Ist eben Popkultur. Warum ich Star Wars kucke? Wegen R2D2 und Chewbacca. Trotzdem ist es nun mal Mythenverramsche, sorry … Was ich von Star Trek halte? Einst viel – nun liegt es in Trümmern. Mein Wunsch für den neuen Film: Ein Spiegeluniversumsthriller, reloaded und mit allen Schikanen. Keine Klingonen – die braucht kein Mensch/Alien. Und Arex bitte, der muß dabei sein. Dann geh ich auch ins Kino …

    • Ich bring den Joker und du kommst mir mit einem KOBOLD. Ich bitte dich 😀

      Wenn schon was mit Mr. Mxyzptik, dann doch gleich in der Joker-Version! Als Mr. M dummerweise dem Joker seine Kräfte überlassen hat.
      Funfact am Rande: Mit der Story habe ich begonnen, Superman zu hassen.

      Ich bin ziemlich sicher, dass ich Star Wars als Kind gesehen habe, aber das ist so lange her… ich kann mich nur an die Ewoks erinnern. Fand ich damals toll, heute wäre ich vermutlich genervt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s